SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Fragment eines Streifens mit Rautenmuster
  • Fragment eines Streifens mit Rautenmuster
  • Gewebe
  • verbale Datierung: 5.-7. Jahrhundert
  • Ägypten (Land/Region)
  • Wirkerei in Wolle und Leinen
  • 16,5 x 6,5 cm
  • Ident.Nr. 6902
  • 1900 aus der Sammlung Reinhardt (Kauf)
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Antje Voigt
Beschreibung
Multimedia
Mit zweifarbigen Borten in der Art des Fragments mit Rautenmuster sind oft die Partien um die Halsöffnung oder die unteren Kanten von Tuniken besetzt worden. Hier sind zwei Rautenfelder auf blauem Grund erhalten. Die hellgrundigen Rautenseiten enthalten jeweils drei Kreise mit Kreuzmotiven. An den Schnittpunkten stoßen sie auf ein größeres Kreuz mit verstärkten Enden. Die untere Raute füllt ein Quadrat mit eingeschriebenem Kreuz, von dem nach oben und unten pfeilblattförmige Ornamente, nach links und rechts kurze, stilisierte Blattstäbe ausgehen. Im Zentrum der oberen Raute sind zwei gegenständige Vögel (Enten ?) zu erkennen. Die gleichen Vögel erscheinen jeweils nach außen orientiert in den Zwickeln. Rautenmuster wie dieses ahmen orientalische Seidengewebe nach und kommen in vielen Varianten vor.

Cäcilia Fluck (2017)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.