SMB-digital

Online collections database

Dreisprossenfibel
  • Dreisprossenfibel
  • Fibel
  • Übergang frühe/späte Römische Kaiserzeit, Mitte 2. Jh. - frühes 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Altkeykuth (Stare Kiejkuty), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Bronze
  • Breite: 31 mm
    Gewicht: 7,7 g
  • Ident.Nr. PM Pr 6154a
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Dreisprossenfibel des masurischen Typs ; Erhaltung: Fragment der Kopfplatte mit Öse und Hülse; Fundkontext: Gräberfeld I (Peiser 1912), Grab 186; Objektgeschichte: reidentifiziert nach: Voigtmann-Kartei; siehe auch I. Szter 2010, Abb. 9:7; Anmerkung: Stufen B2/C1-C1a; Literatur: I. Szter, Cmentarzysko z okresu wplywow rzymskich i z okresu wedrowek ludow w Kamieniu na Pojezierzu Mazurskim. Wiadomosci Archeologiczne 61, 2009-2010 Abb. 9:7


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.