SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Fingerring
  • Fingerring
  • Fingerschmuck
  • Späte Völkerwanderungszeit, 4. Viertel 5. Jh. - 3. Viertel 7. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Daumen (Tumiany), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Bronze
  • Länge: 12 mm
    Breite: 10 mm
    Dicke: 1 mm
    Gewicht: 1 g
  • Ident.Nr. PM Pr 11448
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Fragment eines Fingerringes aus dünnem Bronzeblech, an den Rändern mit Reihen von Dreiecken verziert (nach dem Bricht war es einer Fingerringe "mit mehreren Umgängen, in der Mitte banförmig, in 4 Stücken erhalten"; vgl. auch mit der Zeichnung im alten Inventarbuch); Erhaltung: Oberfläche beschädigt; Fundkontext: Gräberfeld, Fd. 1, Grab 184 (Grab 31 - Tiska 1928); Objektgeschichte: Reste einer weissen Objektbeschriftung auf der Rückseite: "1928:134[-]" - Inv.-Nr.: 1928:1343 - vgl. mit der Zeichnung und Beschreibung im alten Inventarbuch und im Fundebricht (PM-A 217/1, 66); Anmerkung: Stufe E; Literatur: A. Bitner-Wróblewska (Hrsg.), Archeologiczne księgi inwentarzowe dawnego Prussia-Museum. Die archäologischen Inventarbücher aus dem ehemaligen Prussia-Museum. Aestiorum Hereditas I (Olsztyn 2008), Taf. XXX


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.