SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Armbrustfibel
  • Armbrustfibel
  • Fibel
  • Späte Römische Kaiserzeit, Mitte 3. Jh. - 3. Viertel 4. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Fürstenwalde (Poddubnoe), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Bronze; Eisen
  • Länge: 78 mm
    Breite: 45 mm
    Gewicht: 18,75 g
  • Ident.Nr. PM Pr 11973
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Bronzene Armbrustfibel mit umgeschlagenem Fuß und kugeligem Kopfknopf (Almgren Typ 161-162); Bügel facettiert und stark gebogen; Achse aus Eisen; Erhaltung: in drei Teilen erhalten: Bügel mit Nadel und zwei Fragmente von Achse mit Spirale; Nadelspitze und die Sehne fehlen; korrodiert; Fundkontext: Gräberfeld ? - Fundort unsicher, Fundkontext unbekannt; Objektgeschichte: auf einer Pape montiert: " V Pag. 113 Nr. 7500 [/] Neidtkeim, Kr. Königsberg" - auf der Pape scheint das Wort "Neidkeim" mit Bleistift durchgestrichen sein, neben dem Schildchen steht, flüchtig mit Bleistift geschriben: "Dossitten" ?; vgl. Akten PM-A 335/1; Anmerkung: Stufen C2 - C3


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.