SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Augenfibel
  • Augenfibel
  • Fibel
  • Frühe Römische Kaiserzeit, spätes 1. Jh. - Mitte 2. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Imten (Gvardejsk, Ggd. v.), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Bronze
  • Länge: 60 mm
    Breite: 17 mm
    Höhe: 14 mm
    Gewicht: 18,8 g
  • Ident.Nr. PM Pr 723
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Multimedia
Bronzene Augenfibel mit unterer Sehne ; Erhaltung: Spitze der Nadel fehlt; Feuereinwirkung und großflächige Eisenablagung und Eisenkorrosion an der Oberseite als Folge der Verlagerungsgeschichte des Bestands Ludwigslust; Fundkontext: Gräberfeld, Grab 8; Objektgeschichte: ausgesondert aus dem Bestand Ludwigslust; reidentifiziert nach: Jankuhn-Archiv, Schleswig (Imten, Kr. Wehlau, Gr. 8; Inv.-Nr. III,279,2100); Anmerkung: Stufe B2; Jankuhn-Archiv (Imten, Kr. Wehlau); Literatur: J. Andrzejowski/A. Cieslinski, Germanie i Baltowie u schylku starozynosci. Przyjazne zwiazki czy wrogie sasiedztwo? Seminarium Baltyjskie I (Warszawa 2007), 268 Abb. 6f


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.