SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Gürtelbeschlag
  • Gürtelbeschlag
  • Gürtelbestandteil
  • Späte Römische Kaiserzeit/Frühe Völkerwanderungszeit, Mitte 4. Jh. - 3. Viertel 5. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Grebieten (Povarovka, Ggd. v.), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Bronze
  • Länge: 28 mm
    Breite: 28 mm
    Dicke: 1 mm
    Gewicht: 3,05 g
  • Ident.Nr. PM Pr 11264
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Quadratischer Beschlag aus dünnem Bronzeblech; zwei Ränder mit Reihen von kleinen Punkten verziert, bei den zwei anderen Rändern Nietlöcher, ursprünglich mit acht Nieten mit großen, halbkugeligen Köpfen, davon heute nur zwei erhalten sind; Erhaltung: 6 Niete fehlen; Oberseite: Bronzepatina, z.T. mit Flecken; Unterseite: unregelmäßige Bronzeoberfläche, Nietlöcher z.T. mit Eisenkorrosionsprodukten bedeckt; Fundkontext: Gräberfeld (Fdst. IV) (Hollack 1907), Befund XIIb/70 ("Urne [...] umgeben von Branderde, auf Sand stehend; innen oben schwarze Kohlenerde, unten viel Knochen"); Objektgeschichte: auf eine Pappe montiert: "Gre[bieten Kr. - zerstört; /] (1907) [Fischhausen - zerstört; /] XIIb"; Inv.-Nr. V,8597 - Inventarnummer rekonstruiert nach den Akten PM-A 406/1, 4; s. auch PM-A 406/1, 25, 39, 45; sowie M. Schmiedehelm-Archiv und F. Jakobson-Archiv.; Anmerkung: Stufen C3/D-D; Literatur: T. Nowakiecz (Hrsg.) 2011, Das archäologische Vermächtnis Ostpreußens im Archiv des Felix Jakobson, Aestorium Hereditas II, Warszawa CD Katalog: Grebieten046; E. Hollack 1908, Erläuterungen zur vorgeschichtlichen Übersichtskarte von Ostpreußen (Glogau, Berlin), 44


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.