SMB-digital

Online collections database

Scheibenfibel
  • Scheibenfibel
  • Fibel
  • Frühe Römische Kaiserzeit, spätes 1. Jh. - Mitte 2. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Althof-Insterburg (Černjachovsk), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Bronze
  • Durchmesser: 30 mm
    Gewicht: 4,2 g
  • Ident.Nr. PM Pr 523
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Scheibenfibel mit durchbrochenem Mittelfeld, mit Scharnierkonstruktion (Typ 7.6 nach E. Riha). Am Rande trug die Scheibe ursprünglich acht kreisförmige und mit Strichen verzierte Zacken (nach H. Jankuhn-Archiv Schleswig) ; Erhaltung: Teil der Nadel fehlt, Oberfläche stark beschädigt (sekundär verbrannt); Fundkontext: Gräberfeld, Grab 30; Objektgeschichte: reidentifiziert nach H. Jankuhn-Archiv (Schleswig) u. F. Jakobson-Archiv; alte MUF Inventarnummer: "1976:341"; Anmerkung: Stufe B2; Literatur: E. Riha, Die römischen Fibeln aus Augst und Kaiseraugst - Die Neufunde seit 1975. Forsch. in Augst 18 (Augst 1994) Taf. 40,2796-2799


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.