SMB-digital

Online collections database

Dreisprossenfibel
  • Dreisprossenfibel
  • Fibel
  • Übergang frühe/späte Römische Kaiserzeit, Mitte 2. Jh. - frühes 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Grebieten (Povarovka, Ggd. v.), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Bronze; Eisen
  • Länge: 52 mm
    Breite: 49 mm
    Gewicht: 41,25 g
  • Ident.Nr. PM Pr 13503
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Multimedia
Dreisprossenfibel, auf den Sprossen Querillen und Eisenauflage (sog. samländische Variant bzw. Serie 3, Variante 1 nach T. Hauptmann); Befestigungsmechanismus (Scharnierkonstruktion?) ist in der Hülse eingeschlossen; Erhaltung: vollständig; unregelmäßige Bronzeoberfläche; eiserne Auflage auf den Sprossen, Nadel und Achse (ohne Spirale?) stark korrodiert; Fundkontext: Gräberfeld, südliche Hälfte (Bujack, Heydeck, Voß 1884), Befund Pb (Urnengrab); Objektgeschichte: auf eine Pappe montiert: "Bujack [/] IV Pag. 194, Nr. 5384 [/] Grebieten Kr. Fischhausen [/] Pb."; s. auch z.B. Akten PM-A 406/1, 2; M. Schmiedehelm-Archiv; F. Jakobson-Archiv; H. Jankuhn-Archiv Schleswig.; Anmerkung: Stufen B2/C1-C1a; Literatur: T. Nowakiecz (Hrsg.) 2011, Das archäologische Vermächtnis Ostpreußens im Archiv des Felix Jakobson, Aestorium Hereditas II, Warszawa CD Katalog: Grebieten039; G. Bujack 1888, Accessionen des Prussia-Museums, Prussia 13, 235


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.