SMB-digital

Online collections database

Trense
  • Trense
  • Reitzubehör
  • Völkerwanderungszeit, 4. Viertel 4. Jh. - 3. Viertel 7. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Karschau (Kiselevka), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Bronze; Eisen
  • Höhe: 20 mm
    Dicke: 7 mm
    Durchmesser: 74 mm
    Gewicht: 66,5 g
  • Ident.Nr. PM Pr 5065
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Multimedia
Bronzener Trensenring mit dreieckigem Querschnitt, im Inneren mit 3 gleichseitigen Dreiecken mit nach Innen eingezogenen Seiten; in der Mitte eine Öse zur Befestigung der Gebißstange, darin Eisenreste; auf der Rückseite des Trensenringes drei kleine, erhabene Spitzen; Erhaltung: Bronzepatina; Fundkontext: Gräberfeld (1907), Grab 3; Objektgeschichte: reidentifiziert nach: W. La Baume, Altpreußisches Zaumzeug. Altpreußen 8, 1944, 16f. Abb. 24.; Anmerkung: Karschau: SMB-PK/MVF, PM-A 1696/1,4; Literatur: W. La Baume, Altpreußisches Zaumzeug. Altpreußen 9, 1944, 16 Abb. 24


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.