SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Ösenringanhänger
  • Ösenringanhänger
  • Anhängerschmuck
  • Römische Kaiserzeit, Mitte 2. Jh. - Ende 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Kirpehnen (Povarovka), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Bronze
  • Länge: 37 mm
    Dicke: 25 mm
    Durchmesser: 29 mm
    Gewicht: 7,6 g
  • Ident.Nr. PM Pr 14543
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Multimedia
Sog. "Ösenringanhänger" aus Bronze, in Form einer Scheibe mit einem sehr großen Loch in der Mitte und mit sieben kleinen halbrunden Ösen am Rand, Öse zum Einhängen aus abgeflachtem Bronzedraht; Erhaltung: vollständig, unregelmäßige Bronzeoberfläche; Fundkontext: Gräberfeld (Fdst. 1), Befund ("D", "dépôt cinérare" nach H. Jankuhn); Objektgeschichte: auf einer Pappe befestigt: "III Pag. 190 Nr. 1048 [/] Kirpehnen Kr. Fischhausen"; s. auch Ortsakten PM-A 1730/1-2; H. Jankuhn-Archiv; M. Schmiedehelm-Archiv.; Anmerkung: Stufen B2/C1-C2; Literatur: K. Raddatz 1993, Der Wolka-See, ein Opferplatz der Römischen Kaiserzeit in Ostpreußen, Offa 49/50 (1992/1993), 127-187. Abb. 16:7; W. Nowakowski, Das Samland in der römischen Kaiserzeit (Marburg, Warszawa 1996), 42-44


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.