SMB-digital

Online collections database

Halsring
  • Halsring
  • Halsschmuck
  • Späte Römische Kaiserzeit, Mitte 2. Jh. - Mitte 2. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Kirpehnen (Povarovka), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Silber
  • Durchmesser: 175 mm
    Gewicht: 69,2 g
  • Ident.Nr. PM Pr 14549
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Großer silberner Halsring mit umwickelten Enden und Haken- und Kapselverschluss, Kapsel und Ende mit Perldrahtringen verziert (vgl. mit der Zeichnung und Beschreibung in alten Publikationen); Erhaltung: in zwei anpassenden Fragmenten erhalten, Kapselende stark beschädigt; erhalten sind nur die untere Scheibe und Reste der Verzierung; Perldrahringe bei der Umwicklung auch beschädigt; Fundkontext: Gräberfeld, Urnengrab; Objektgeschichte: Inv.-Nr. PM III,[283?],2107 - reidentifiziert nach der Zeichnung in der Publikation von A. Bezzenberger (1904, Abb. 97) und nach der Beschreibung von G. Bujack (1885, S. 34); s. auch Ortsakten PM-A 1730/1-2.; Anmerkung: Stufen B2/C1-C1; Literatur: A. Bezzenberger, Analysen vorgeschichtlicher Bronzen Ostpreussens (Königsberg 1904), 97 Abb. 79; G. Bujack 1885, Das Prussia-Museum im Nordflügel des Königlichen Schlosses zu Königsberg i.Pr. Des ersten Teils des Katalogs zweite Hälfte: Die Ausgestellten Altertümer der prähistorischen Zeit von Christi Geburt bis ca. 1300, Königsberg, 34; W. Nowakowski, Das Samland in der römischen Kaiserzeit (Marburg, Warszawa 1996), 42-44


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.