SMB-digital

Online collections database

Riemenzunge
  • Riemenzunge
  • Gürtelbestandteil
  • Späte Römische Kaiserzeit, Mitte 2. Jh. - Mitte 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Kleinstürlack (Sterławki Wielkie), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Material: Bronze
  • Länge: 92 mm
    Breite: 24 mm
    Gewicht: 25,6 g
  • Ident.Nr. PM Pr 14496
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Multimedia
Große, flache, bronzene, dreiteilige Riemenzunge (Gruppe J nach K. Raddatz); Oberteil mit vermutlich ursprünglich zwei Nieten, in der Mitte Fragment von einem kleinen Buckel aus Bronzeblech mit profiliertem Rand, sichtbare noch Reste von eingeschnittenen Bronzedrähtchen; Mittelteil lorbeerblattförmig; Ende rund; dazwischen auch eingeschnittene Bronzedrähtchen; Erhaltung: stark verbrannt, verbogen; Rändern beschädigt, Niete fehlen, unregelmäßige Bronzeoberfläche; Fundkontext: Gräberfeld (H. Meye 1928), Befund 418 ("Grab") ; Objektgeschichte: Der Fund mit altem Etikett, Beschriftung mit schwarzer Tinte: VII-317-12055 [/] Klein Stürlack [/] Grab 418 [/] Bronzezier Anhänger [/] 7.8.28."; Anmerkung: Stufen B2/C1-C1


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.