SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Heliopolis (Baalbek)
  • Heliopolis (Baalbek)
  • Münze
  • 244-249 n. Chr.
  • Land: Libanon (Land)
    Region: Syria (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Baalbek
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 16,18 g
    Durchmesser: 30 mm
  • Ident.Nr. 18209433
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: AVTOK K M IOVΛ ΦIΛIΠΠOC CEB. Drapierte Panzerbüste des Philippus Arabs mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r.

Rückseite: COL IVL - AVG - FEL HEL. Das Heiligtum des Mercurius/Hermes-Simios von Heliopolis/Baalbek auf dem Hügel Sheik Abdallah mit Tempel, Tempelbezirk und Monumentaltreppe. Im Hof l. ein Heroldstab (kerykeion), l. außerhalb eine Geldbörse.

Kommentar: Datierung nach Sawaya (1999).

Literatur: Sawaya (1999) 180 Nr. 532 (dieses Stück). Vgl. SNG München Nr. 1036 (AVTOK K M IO-VΛ ΦΙΛΙΠΠΟC CEB); F. de Saulcy, Numismatique de la Terre Sainte (1874) 13 Nr. 5 (IMP CAES M IVL PHILIPPVS PIVS FEL AVG); SNG Kopenhagen Nr. 435 (Vs. mit IMP CAES M IVL PHILIPPVS PIVS FEL AVG). - Zur Architektur vgl. M. J. Price - B. L. Trell, Coins and their cities (1977) 161 Abb. 282-283.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18209433


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.