SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Heliopolis (Baalbek)
  • Heliopolis (Baalbek)
  • Münze
  • 244-249 n. Chr.
  • Land: Libanon (Land)
    Region: Syria (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Baalbek
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 11,46 g
    Durchmesser: 28 mm
  • Ident.Nr. 18209487
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: IMP CAES M IVL PHILIPPVS PIVS FEL AVG. Drapierte Panzerbüste des Philippus Arabs mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r.

Rückseite: I O M H COL HEL [Iovi Optimo Maximo Heliopolitano = Iupiter Heliopolitanus, dem Besten und Größten]. Iupitertempel von Heliopolis-Baalbek mit zehn Frontsäulen in der Dreiviertelansicht auf einem Podium mit breitem Treppenaufgang, darunter Weizenähre.

Literatur: Sawaya (1999) Nr. 439 (dieses Stück). Vgl. F. de Saulcy, Numismatique de la Terre Sainte (1874) 12 Nr. 3 (Rs. mit Weizenähre im r. F.); BMC Galatia, Cappadokia and Syria 292 Nr. 15 (Rs. ohne Weizenähre); M. J. Price - B. L. Trell, Coins and their cities (1977) 164 Abb. 290 (zur Architektur).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18209487


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.