SMB-digital

Online collections database

Decentius
  • Decentius
  • Münze
  • Magnentius, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 351-353 n. Chr.
  • Land: Frankreich (Land)
    Region: Gallia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Arles
  • Nominal: Aes 2, Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 4,92 g
    Durchmesser: 18 mm
  • Ident.Nr. 18210431
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Spätantike (284 bis 476)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: [D N DECENTIVS] CAESAR. Panzerbüste des Decentius in der Brustansicht nach r. Im l. F. ein A.

Rückseite: VICTORIAE D D N N [AVG ET CAES] // [?AR]. Zwei Victorien halten zwischen sich einen Kranz, darin die vierzeilige Aufschrift VOT / V / MVLT / X. Über dem Kranz ein Christogramm, unter dem Kranz ein I.

Kommentar: Das Kürzel I im Feld der Rückseite erscheint in den Münzstätten Lyon und Arles in Verbindung mit dem Christogramm über dem Kranz, nur in Arles endet die Vs-Umschrift auf CAESAR.

Literatur: RIC VIII Nr. 185 (351-353 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18210431


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.