SMB-digital

Online collections database

Antonia (Minor)
  • Antonia (Minor)
  • Münze
  • Claudius, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • ca. 41-45 n. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Nominal: Aureus, Material: Gold, Stempelstellung: 3, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 7,77 g
    Durchmesser: 19 mm
  • Ident.Nr. 18211064
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: ANTONIA - AVGVSTA. Drapierte Büste der Antonia minor mit Ährenkranz in der Brustansicht nach r.

Rückseite: CONSTANTIAE - AVGVSTI. Antonia steht als Constantia in der Vorderansicht, den Kopf nach r. gewandt, Sie umfasst mit der r. Hand eine Fackel, während sie im l. Arm ein Füllhorn (cornucopiae) hält.

Literatur: BMCRE I 180 Nr. 109-110 (Rom, 41-45 n. Chr.); RIC I² Nr. 65 (Rom, ca. 41-45 n. Chr.); H.-M. von Kaenel, Münzprägung und Münzbildnis des Claudius. AMuGS IX (1986) 65 ff. Nr. 385-424 Münztyp 16 (datiert 41-42 n. Chr., Rom, Aurei und Denare); BNat II Nr. 9-12 (Lyon, 41-42 n. Chr.); J.-B. Giard, Le Monnayage de l'Atelier de Lyon. De Claude Ier à Vespasien (41-78 après J.-C.) et au temps de Clodius Albinus (196-197 après J.-C.) (2000) 61 Nr. 30 (41-42 n. Chr., Lyon).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18211064


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.