SMB-digital

Online collections database

Merowinger: Charibert II.
  • Merowinger: Charibert II.
  • Münze
  • Charibert II. (629-631), Königtum (MA/NZ), Münzherr
  • 629-631
  • Land: Frankreich (Land)
    Region: Lozère (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Banassac
  • Nominal: Tremissis, Material: Gold, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 1,27 g
    Durchmesser: 13 mm
  • Ident.Nr. 18211214
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Frühmittelalter (476 bis 900)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: + CHARIBERTVS REX [Charibertus Rex]. Kopf des Charibert II. mit Diadem nach rechts.

Rückseite: BANNIAEIACO FIIT [Banniaciaco fit]. Gefäß mit zwei Henkeln (Pokal, Kelch), darüber ein Kreuz.

Kommentar: Bannassac war schon in römischer Zeit als Töpfereizentrum bekannt. Obwohl der Platz im Frühmittelalter als Gewerbezentrum weniger bedeutend war, erscheint ein entsprechendes Gefäß regelmäßig als charakteristisches Münzbild.

Literatur: A. de Belfort, Description générale des Monnaies Mérovingiennes I (1892 Nachdruck 1996) Nr. 680 und IV (1894) Nr. 6012. 6015; M. M. Prou, Les Monnaies Mérovingiennes (1892) Nr. 2059; G. Depeyrot, Le numéraire Mérovingien l'Age de l'or IV (1998) 72 Nr. 28 Typ 14-3B (datiert 629-632 bzw. ca. 620-640). Vgl. M. M. Prou, Les Monnaies Mérovingiennes (1892) Nr. 2058 (= Belfort Nr. 683, dort ohne Vs. +).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18211214


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.