SMB-digital

Online collections database

Domitianus
  • Domitianus
  • Münze
  • Domitianus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 88 n. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Nominal: Dupondius, Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 12,54 g
    Durchmesser: 28 mm
  • Ident.Nr. 18211617
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: IMP CAES DOMIT AVG GERM P M TR P VIII CENS PER P P. Kopf des Domitianus mit Strahlenkrone nach r.

Rückseite: COS - XIIII -/ LVD / SAEC / FEC // S C. Profilierter Cippus mit der Inschrift LVD / SAEC / FEC, r. steht ein Ludio in langem Gewand mit Rundschild und Stab in der r. Hand nach l., in der Mitte steht ein Leuchter (candelabrum).

Kommentar: Die Rituale der ludi saeculares wurden durch den ludio, einen voranschreitenden Schauspieler, eröffnet. Der ludio trug eine rote Tunica und einen mit zwei Federn geschmückten Helm, in der r. Hand hält er auf dieser Münze einen Stab, im l. Arm einen Rundschild. Das candelabrum deutet vielleicht auf die nächtlich stattfindenden Riten hin.

Literatur: RIC II-1² Nr. 617; RIC II Nr. 380; BNat III Nr. 463. Vgl. zu den ludi saeculares; BMCRE XCVI; M. Grunow Sobocinski, Visualizing Ceremony: The Design and Audience of the Ludi Saeculares Coinage of Domitian, AJA 110, 2006, 581-602.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18211617


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.