SMB-digital

Online collections database

Domitianus
  • Domitianus
  • Münze
  • Domitianus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 88 n. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Nominal: As, Material: Bronze, Stempelstellung: 5, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 9,91 g
    Durchmesser: 27 mm
  • Ident.Nr. 18211625
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: IMP CAES DOMIT AVG GERM P M TR P VIII CENS PER P P. Kopf des Domitianus mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite: COS XIIII - LVD SAEC FEC // S C. Domitianus steht nach l. vor entzündetem Altar, hält in der r. Hand Schale (patera). Im l. F. steht Lyra-Spieler nach r., daneben Flötenspieler nach r. Front eines sechssäuligen Tempels mit Relief im Giebel im Hintergrund.

Kommentar: Diese Darstellung, die sich nicht auf ein bestimmtes Opferritual bezieht, kann als Aussage-Kern der Münzserie zu den Saecularspielen gelten: Der Kaiser führt die Spiele mit allen Opfern in Rom zum Wohle des römischen Volkes durch.

Literatur: RIC II-1² Nr. 623; RIC II Nr. 385 a; BNat III Nr. 471-474. Vgl. zu den ludi saeculares: BMCRE XCVI; M. Grunow Sobocinski, Visualizing Ceremony: The Design and Audience of the Ludi Saeculares Coinage of Domitian, AJA 110, 2006, 581-602.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18211625


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.