SMB-digital

Online collections database

Syrakus
  • Syrakus
  • Münze
  • ca. 413-399 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Syrakus
  • Nominal: Tetradrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 2, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 17,05 g
    Durchmesser: 26 mm
  • Ident.Nr. 18211898
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: Viergespann (quadriga) im Galopp in Dreiviertelansicht nach l., darüber fliegt Nike nach r., den Lenker mit Siegeskranz bekränzend, doppelte Abschnittslinie, im Abschnitt Ähre nach l.

Rückseite: ΣYP-Α-ΚΟΣ-ΙΩ[-Ν]. Weiblicher Kopf nach r., Halsband mit Perlen, Ohrring. Haare von Ampyx und Sphendone mit Sternen verziert gehalten. Darum vier Delphine, einer taucht hinter dem Nacken hervor. Stempelverletzung auf der Wange.

Kommentar: Von Tudeer wird die Rs. als der 'große Kopf' bezeichnet, da zu allen Seiten kaum Platz bis zum Münzrand gelassen wird. Der Stempelschneider der Rückseite ist nach Holloways Ansicht auf Grund der Ähre im Abschnitt derselben Werkstatt (Ährenatelier) zugehörig wie Kimon.

Literatur: L. O. T. Tudeer, Die Tetradrachmenprägung von Syrakus in der Periode der signierenden Künstler (1913) Nr. 63 c (diese Münze, ca. 413-399 v. Chr.). - Zur Frage der Datierung: Chr. Boehringer, Zu Finanzpolitik und Münzprägung des Dionysios von Syrakus, in: Festschrift für M. Thompson (1979) 9-15; R. R. Holloway, La struttura delle emissioni di Siracusa nel periodo dei „signierende Künstler“, Annali dell'Istituto Italiano di Numismatica 21-22, 1974/1975, 41-48.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18211898


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.