SMB-digital

Online collections database

Merowinger: Pseudoimperial
  • Merowinger: Pseudoimperial
  • Münze
  • ca. 582-620
  • Land: Frankreich (Land)
    Region: Bouches-du-Rhône (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Marseille
  • Nominal: Tremissis, Material: Gold, Stempelstellung: 5, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 1,04 g
    Durchmesser: 13 mm
  • Ident.Nr. 18211959
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Frühmittelalter (476 bis 900)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: D N mΛVRI-CIVS PP VI [S retrograd, verderbt für Dominus Noster Mauricius Perpetuus Augustus]. Drapierte Panzerbüste mit Diadem nach rechts.

Rückseite: VIIVORI - ΛVTOΛV // ONOB [verderbt für Victoria Augustorum]. Kreuz über Balken auf Kugel, zu Seiten M-Λ, darunter die Wertzahl V-II.

Kommentar: Triens zu sieben Siliquen. Nach dem Vorbild einer Münze des Mauricius Tiberius (regierte 582-602).

Literatur: G. Depeyrot, Le numéraire Mérovingien l'Age de l'or IV (1998) 86 f. Nr. 26 Typ 5-2A (datiert 585-620). Vgl. A. de Belfort, Description Générale des Monnaies Mérovingiennes II (1892 Nachdruck) Nr. 2453 (Büsten- und Legendenvariante, i. A. CONOB) bzw. IV (1894) Nr. 6241 (Rs. Gabel); M. M. Prou, Les Monnaies Mérovingiennes (1892) Nr. 1371 (dito); A. M. Stahl, Fonds Bourgey. Merovingiens et royaumes barbares (VIe - VIIe siècles) (1994) 41 Nr. 98 (Büsten- und Legendenvariante, i.A. CONOB); J. Lafaurie, Monnaies mérovingiennes du Musée des Beaux-Arts de Lyon (1996) Nr. 139 (Rs. eher Gabel als Balken, Legendenvariante).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18211959


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.