SMB-digital

Online collections database

Iohannes
  • Iohannes
  • Münze
  • Iohannes, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 423-425 n. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Ravenna
    Fundort: Polen (Land)
    Fundort: Klein Tromp (Trabki Małe) (Ort)
  • Nominal: Solidus, Material: Gold, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 4,47 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18213161
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Spätantike (284 bis 476)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: DN IOHAN-NES P F AVG. Drapierte Panzerbüste des Iohannes mit Diadem in der Brustansicht nach r.

Rückseite: VICTORI-A AVGGG // COMOB. Kaiser steht im Panzer in Vorderansicht, den Kopf nach r. gewandt. Er hält in der l. Hand eine ihn bekränzende Victoria auf Globus und mit der r. Hand ein Feldzeichen. Der l. Fuß ist auf gefesselten Gefangenen gestellt. Im l. F. R, im r. F. ...

Kommentar: Nach dem Tode des Honorius (15.8.423 n. Chr.) erlangte Iohannes, bis zu diesem ein hoher Zivilbeamter (primicerius Notariorum), wohl mittels der Ausrufung durch den Senat, am 20.11.423 n. Chr. den Kaiserthron im Westen. Iohannes suchte vergeblich eine Verständigung mit Valentinianus III. (damals noch Caesar) und Theodosius II. Iohannes kontrollierte lediglich Italien und Teile Galliens, konnte aber auf die Unterstützung durch den Feldherrn Aetius zählen. Er wurde von 424 n. Chr. nach Italien entsandten Truppen des Valentinianus III. im Mai oder Juni 425 n. Chr. in Ravenna gefangen genommen und in Aquileia auf Befehl der Galla Placidia hingerichtet. Aetius, der hunnische Entsatztruppen heranführte, kam zu spät, um Iohannes noch helfen zu können. Zeitgenössische Quellen bewerten ihn positiv.

Literatur: RIC X Nr. 1901 (dieses Stück); K. Dahmen, Der Schatzfund von Klein Tromp in Ostpreußen (heute Trąbki Małe, Polen) Fundbeschreibung und -geschichte, Jahrbuch der Berliner Museen 2014, 75-90 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18213161


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.