SMB-digital

Online collections database

Waldeck-Schwalenberg: Grafschaft
  • Waldeck-Schwalenberg: Grafschaft
  • Münze
  • ca. 1195-1200
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Westfalen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Korbach?
  • Nominal: Denar (MA), Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 1,29 g
    Durchmesser: 17 mm
  • Ident.Nr. 18213355
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Hochmittelalter (900 bis 1250)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: [Trugschrift]. Mauer mit Tor, darüber Kuppelturm. Links Krummstab, rechts Fahne.

Rückseite: Dreizeiliges S / COLONIII / A. Anstelle des ersten O ein Stern.

Kommentar: Nachahmung des Soester Münztyps Erzbischof Adolfs von Köln (1193-1205). Wegen des Sterns im Colonia-Monogramm wird die Münze den Grafen von Schwalenberg zugelegt. Als gemeinschaftliche Münzherren sind durch Krusy (1986) Hermann von Waldeck (1184-1223) und Heinrich I. von Schwalenberg (1184-vor 1214) vermutet worden. Als Münzstätte der später im Haus Waldeck aufgegangenen Grafen von Schwalenberg ist Korbach anzunehmen.

Literatur: H. Krusy, Die Münzen der Grafen von Schwalenberg und ihrer Seitenlinien Pyrmont, Sternberg und Waldeck (1986) Nr. 38 a (dieses Stück); W. Hävernick, Die Münzen von Köln I (1935) Nr. 925 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18213355


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.