SMB-digital

Online collections database

Tiberius
  • Tiberius
  • Münze
  • Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 12-14 n. Chr.
  • Land: Frankreich (Land)
    Region: Gallia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Lyon
  • Nominal: Dupondius, Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 12,38 g
    Durchmesser: 28 mm
  • Ident.Nr. 18213931
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: TI [CAESAR] AVGVST F IMPERAT VII [Tiberius Caesar Augusti Filius Imperator VII]. Kopf des Tiberius mit Lorbeerkranz nach r., im Bereich des Halses ein rechteckiger Gegenstempel mit AVG (in Ligatur).

Rückseite: ROM ET AVG. Der geschmückte Altar der Provinz für Roma und Augustus, gerahmt durch zwei Victorien auf Säulen, die je einen Kranz in der erhobenen Hand halten.

Kommentar: Der Dupondius BNat I² Nr. 1765, leider nicht abgebildet, soll ebenfalls den AVG-Gegenstempel aufweisen.

Literatur: RIC I² Nr. 244; J.-B. Giard, Le Monnayage de l'Atelier de Lyon. Des origines au règne de Caligula (43 avant J.-C. - 41 après J.C.) (1983) 112 Nr. 113; BNat I² Nr. 1766. Vgl. BNat I² Nr. 1695 (Sesterz des Augustus, ebenfalls mit Gegenstempel AVG).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18213931


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.