SMB-digital

Online collections database

Amastris
  • Amastris
  • Münze
  • ca. 200-275 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Paphlagonien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Amastris
  • Nominal: 3 Assaria, Material: Bronze, Stempelstellung: 1, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 3,95 g
    Durchmesser: 22 mm
  • Ident.Nr. 18214094
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: OMH-POC. Drapierte Büste des Homer mit Heroenbinde nach r.

Rückseite: [M]EΛHC // AMACT[PI-]/ANΩN. Der Flussgott Meles lagert nach l., seinen l. Arm hat er auf ein Quellgefäß abgestützt, in der r. Hand hält er eine Leier (lyra), die er auf sein r. Bein lehnt. Unter dem r. Oberarm ein Γ.

Kommentar: Vor der Stirn des Homer eine kreisrunde Durchlochung mit Rücksicht auf Vorderseitenbild. Das Gamma wird als Wertzeichen (für 3 Assaria) gedeutet. Da solche Wertangaben im 2. Jh. nicht belegt sind, wird eine Datierung in das 3. Jh. vorgeschlagen.

Literatur: Vgl. BMC Pontus 86 Nr. 15 Taf. 20,4 (ohne Gamma). Vgl. zum Flussgott Meles in Amastris: F. Imhoof-Blumer, Fluss- und Meergötter auf griechischen und römischen Münzen (1924) 259 f.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214094


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.