SMB-digital

Online collections database

Amastris
  • Amastris
  • Münze
  • 218-224 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Paphlagonien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Amastris
  • Nominal: 8 Assaria, Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 13,76 g
    Durchmesser: 31 mm
  • Ident.Nr. 18214201
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: IOVΛ ΜΑΙCΑN CEB. Drapierte Büste der Iulia Maesa in der Brustansicht nach r., mit Ähre in der r. sowie Ähre und Mohn in der l. Hand.

Rückseite: AMACT-PIANΩN. Hera (?) und Zeus, jeweils mit Zepter in der r. Hand, stehen frontal nebeneinander und blicken sich an. Um sie herum die Tierkreiszeichen (zodiakos). Unten die Wertzahl H.

Kommentar: H steht als Wertangabe für '8 Assaria'. Die Münze wurde aufgehämmert und zu einem Protokontorniaten umgearbeitet. Mit Vergoldungsspuren.

Literatur: W. H. Waddington, Recueil Général des Monnaies Grecques d'Asie Mineure I-1 (1904) 155 Nr. 168 Taf. 21,15; BMC Pontus 89 Nr. 34 Taf. 20,13.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214201


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.