SMB-digital

Online collections database

Brandenburg: Askanier
  • Brandenburg: Askanier
  • Münze
  • um 1320
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
  • Nominal: Denar (MA), Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 0,81 g
    Durchmesser: 15 mm
  • Ident.Nr. 18214709
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Spätmittelalter (1251 bis 1500)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: Nach links reitende Fürstin (?) mit Jagdfalken auf der Hand.

Rückseite: Im Wechsel drei Eichen- und drei Lindenblätter in Sternform angeordnet.

Kommentar: In der Darstellung des Reiters ist vermutlich nicht der Markgraf, sondern eine Frau dargestellt, da der Reiter anscheinend im Damensitz reitet und einen breiten Hut trägt. Die Darstellung ist daher von Bahrfeldt auf die Markgräfin Agnes (gest. 1334), die Gemahlin Waldemars (gest. 1319), des letzten Markgrafen aus dem Hause Anhalt, gedeutet worden. Die Prägung dürfte dann wohl unmittelbar nach dem Tode Waldemars in der Eigenschaft der Agnes als Regentin der Mark Brandenburg erfolgt sein.

Literatur: E. Bahrfeldt, Das Münzwesen der Mark Brandenburg von den ältesten Zeiten bis zum Anfange der Regierung der Hohenzollern (1889) Nr. 581; H.-D. Dannenberg, Die brandenburgischen Denare des 13. und 14. Jahrhunderts (1997) Nr. 175; W. Steguweit - B. Kluge, Suum cuique. Medaillenkunst und Münzprägung in Brandenburg-Preußen (2008) Nr. 21 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214709


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.