SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Laos
  • Laos
  • Münze
  • ca. 510-500 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Bruttium (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Laos
  • Nominal: Stater, Material: Silber, Stempelstellung: 1, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 7,95 g
    Durchmesser: 24 mm
  • Ident.Nr. 18215969
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: Ein menschengesichtiger, bärtiger Stier, der Flussgott Laos, steht nach r. und hat den Kopf zurückgewandt.

Rückseite: Ein menschengesichtiger, bärtiger Stier, der Flussgott Laos, steht nach l. und hat den Kopf zurückgewandt. Das Ganze vertieft (inkus).

Kommentar: Nach der Zerstörung von Sybaris durch Kroton im Jahr 510 v. Chr. (Herodot 6,21,1) siedelte ein Teil der früheren Bevölkerung von Sybaris in Laos und prägte dort zunächst inkuse Münzen mit ähnlichem Motiv.

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 656 (dieses Stück); C. M. Kraay, Archaic and Classical Greek Coins (1976) 365 Nr. 581 Taf. 33 (ca. 500 v. Chr.); N. K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 177 Nr. 2270 (ca. 510-500 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18215969


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.