SMB-digital

Online collections database

CX-Medaillon
  • CX-Medaillon
  • Münzschmuck
  • 10. Jh.
  • Fundort: Deutschland (Land)
    Fundort: Klein-Roscharden (Ort)
  • Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 10,86 g
    Durchmesser: 42 mm
  • Ident.Nr. 18217651
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Hochmittelalter (900 bis 1250)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: Stilisiertes Brustbild mit Diadem nach rechts, davor CX. Das Ganze umgeben von einer breiten Fassung aus geflochtenen Filigrandrähten, die von einem äußeren Perlstabkreis begrenzt wird.

Kommentar: Bezeichnung und Deutung dieses Stücks sind schwierig. Es ist 1887 in Klein-Roscharden (Oldenburg) zusammen mit weiteren Schmuckstücken (Fibeln) und zahlreichen Münzen in einem um 1000 (nach 996) vergrabenen Schatz gefunden worden. Das Brustbild der Vs. ist aus Münzdarstellungen abgeleitet. Dannenberg (1887) hat das CX als mögliche Abbreviatur für 'Carlus Rex' erwogen. Berghaus (1983) hat eher den Zusammenhang mit dem ähnlich gearbeiteten prominenteren Heginric-Medaillon (Objektnummer 18202656) betont, das gleichfalls aus dem Fund von Klein-Roscharden stammt.

Literatur: H. Dannenberg, Drei Münzfunde aus dem X. und XI. Jahrhundert ZfN 15, 1887, 289 ('Medaillon'); O. P. Gandert, Die oldenburgischen Silberschatzfunde von Klein-Roscharden (Kreis Cloppenburg), Oldenburger Jahrbuch 51, 1951, 159 Nr. 5 ('Schmuckbrakteat mit Zierborte'); P. Berghaus in: P. E. Schramm, Die deutschen Kaiser und Könige in den Bildern ihrer Zeit (1983) 186 Nr. 80.1 ('Schmuckbrakteat'); Das Reich der Salier 1024-1125, Katalog zur Ausstellung (1992) 112 Nr. 12 ('Silberscheibenfibel'); Bernward von Hildesheim und das Zeitalter der Ottonen. Katalog zur Ausstellung II (1993) 367 Nr. VI.40.3 ('Münzplateaufibel'); Otto der Große, Magdeburg und Europa. Katalog zur Ausstellung II (2001) 54 Nr. II.28a ('Silberscheibenfibel mit Mittelplateau'); B. Kluge, Numismatik des Mittelalters (2007) Nr. 288 ('CX-Medaillon') (immer dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217651


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.