SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Kition
  • Kition
  • Münze
  • um 332 v. Chr.
  • Land: Zypern (Land)
    Region: Zypern (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Kition (Larnaka)
  • Nominal: 1/2 Stater (Hemistater), Material: Gold, Stempelstellung: 3, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 4,1 g
    Durchmesser: 13 mm
  • Ident.Nr. 18217656
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: Herakles nackt mit Löwenfellkappe auf dem Kopf und Löwenfellumhang über dem l. Arm schreitet nach r. In seiner ausgestreckten l. Hand hält er den Bogen, in der R. über dem Kopf die Keule. Im r. F. ein Ankh-Zeichen.

Rückseite: Ein Löwe reißt einen nach r. niederbrechenden Hirsch, auf dessen Rücken er gesprungen ist. Oben und im r. F. kyprische Buchstaben (Pumiathon). Das Ganze in quadratum incusum.

Kommentar: Die kyprische Aufschrift der Münzrückseite gibt den Namen des Königs Pumiathon wider, der ca. 361-312 v. Chr. regierte. Durch das ebenfalls auf der Rückseite befindliche Zahlzeichen für 30, das 30. Jahr von Pumiathons Regierungszeit, kann die Münze auf das Jahr 332 v. Chr. datiert werden.

Literatur: BMC Cyprus 21 f. Nr. 75-81 (Pumiathon, ca. 361-312 v. Chr.); C. M. Kraay, Archaic and Classical Greek Coins (1976) 306 Nr. 1105 (Pumiathon, ca. 332 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217656


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.