SMB-digital

Online collections database

Iulia Domna: Nachahmung
  • Iulia Domna: Nachahmung
  • Münze
  • ca. 193-300 n. Chr.
  • Fundort: Polen (Land)
    Fundort: Groß Linichen (Świerczyna) (Ort)
  • Material: Gold, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 5,06 g
    Durchmesser: 20 mm
  • Ident.Nr. 18217857
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: [Scheinlegende für IVLIA AVGVSTA]. Drapierte Büste einer Kaiserin der severischen Dynastie (Iulia Domna?) nach l.

Rückseite: [Scheinlegende]. Ein Krieger galoppiert auf seinem Pferd nach r. In seiner erhobenen r. Hand hält er einen Speer. Am Boden liegend ein Gegner.

Kommentar: Oben gelocht.

Literatur: L. N. Kazamanova - V. V. Kropotkin, Podrazhanija rimskim zolotym monetam II-III bb. n.e, Vestnik Drevnej Istorii 1964, 140 ff. 145 Taf. 4, 13 (dieses Stück, Iulia Mamaea); FMRPL Pommern 246 Nr. 344 (dieses Stück, Iulia Domna, mit Lit.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217857


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.