SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Magdeburg: Erzbistum
  • Magdeburg: Erzbistum
  • Münze
  • Ludolf von Kroppenstedt (1192-1205), Erzbischof von Magdeburg, Erzbistum, Münzherr
  • 1192-1205
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Obersachsen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Halle?
  • Nominal: Brakteat, Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 0,73 g
    Durchmesser: 36 mm
  • Ident.Nr. 18218236
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Hochmittelalter (900 bis 1250)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: LVDOLFVS - AR[...] [Ludolfus Archiepiscopus]. Brustbild des Erzbischofs mit Palmzweig und Krummstab unter Dreibogen mit Architektur.

Kommentar: Dieser Brakteat von hervorragendem Stempelschnitt zeigt eine ungewöhnlich reiche Architekturumrahmung und ist die vielleicht schönste Münze Erzbischof Ludolfs. Wohl nur in diesem beschädigten und einem zweiten vollständigen Exemplar der berühmten 1925 versteigerten Brakteatensammlung des Braunschweiger Bankiers Arthur Löbbecke bekannt, das wiederum aus der Sammlung des Generals von Graba stammt.

Literatur: A. Riechmann, Auktion 31 vom 3. Febr. 1925 (Sammlung Löbbecke) Nr. 367; M. Mehl, Münz- und Geldgeschichte des Erzbistums Magdeburg im Mittelalter (2011) Nr. 339.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218236


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.