SMB-digital

Online collections database

Magdeburg: Erzbistum
  • Magdeburg: Erzbistum
  • Münze
  • ca. 1200-1210
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Obersachsen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Halle?
    Fundort: Deutschland (Land)
    Fundort: Nordhausen (Ort)
  • Nominal: Brakteat, Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 0,7 g
    Durchmesser: 42 mm
  • Ident.Nr. 18218249
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Hochmittelalter (900 bis 1250)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: [Trugschrift]. Brustbild des Heiligen Moritz mit Fahne und Lilienstab unter Dreibogen mit Architektur.

Kommentar: Dieser anonyme Moritzbrakteat gehört vermutlich in die Frühzeit des Erzbischofs Albrechts I. von Käfernburg (1205-1232), aber auch die späte Zeit Erzbischof Ludolfs von Kroppenstedt (1192-1205) ist möglich.

Literatur: H. Buchenau, Der Bracteatenfund von Seega (1905) Nr. 449; E. Mertens, Der Brakteatenfund von Nordhausen (1929) Nr. 92; M. Mehl, Münz- und Geldgeschichte des Erzbistums Magdeburg im Mittelalter (2011) Nr. 353 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218249


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.