SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Terina
  • Terina
  • Münze
  • ca. 420-400 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Bruttium (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Terina
  • Nominal: Stater, Material: Silber, Stempelstellung: 9, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 7,4 g
    Durchmesser: 19-22 mm
  • Ident.Nr. 18218712
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: [TEPI-NAION]. Weiblicher Kopf (die Nymphe Terina?) mit breitem Band (ampyx) im hochgesteckten und am Hinterkopf geknotetem Haar nach r. Sie trägt eine Perlenkette.

Rückseite: Nike steht im Gewand (chiton) nach l., den l. Unterarm hat sie auf eine Säule abgestützt. In der vorgestreckten r. Hand hält sie einen Heroldstab (kerykeion). Vor ihr steht ein Altar, darauf sitzt ein Vogel nach l.

Kommentar: Auch auf dieser Rückseite erscheint Nike ähnlich wie in der Brunnenhausszene (z. B. Objektnummer 18218687) in einem architektonischem Zusammenhang, eventuell in einem Heiligtum. Dies wird durch Säule und Cippus bzw. Altar illustriert.

Literatur: K. Regling, Terina. 66. Berliner Winckelmannsprogramm (1906) 17 Nr. 37 c (dieses Stück, Vs. T/Rs. ιι, um 420-400 v. Chr.); R. Ross Holloway - G. K. Jenkins, Terina (1983) 29 Nr. 42 (420-400 v. Chr.); N. K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 194 Nr. 2597 (420-400 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218712


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.