SMB-digital

Online collections database

Byzanz: Mauricius Tiberius
  • Byzanz: Mauricius Tiberius
  • Münze
  • Mauricius Tiberius (582-602), Kaisertum (MA/NZ), Münzherr
  • 585-586
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Konstantinopolis
  • Nominal: 20 Nummi, Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 4,84 g
    Durchmesser: 20-24 mm
  • Ident.Nr. 18218739
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Frühmittelalter (476 bis 900)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: D N mAVR-IC TIB PP A[..]. Panzerbüste des Mauricius Tiberius mit Helm in der Vorderansicht. In der r. Hand ein Kreuzglobus, an der l. Schulter ein Schild.

Rückseite: Das Wertzeichen K (= 20) in der Mitte, umgeben von A/N/N/O im l. F. und IIII im r. F. Oben ein Kreuz, unten B.

Kommentar: Doppelschlag. - Die Zuweisung dieser in der Hauptstadt, Kyzikos und Nikomedia typgleich geprägten Münze nach Constantinopolis erfolgt aus der bei Hahn (1975) 68 dargelegten Kombination von Büsten- und Legendentyp sowie Jahreszahl.

Literatur: D. R. Sear, Byzantine coins and their values ²(1987) 120 Nr. 497 (verschiedene Münzstätten); A. R. Bellinger, Catalogue of the Byzantine coins in the Dumbarton Oaks Collection and in the Whittemore Collection I (1966) 312 Nr. 49 b; W. Hahn, Moneta Imperii Byzantini II (1975) 68-70 Nr. 70 d (dieses Stück erwähnt); M. A. Metlich, Byzantinische Münzen in: Byzanz. Pracht und Alltag. Katalog zur Ausstellung in Bonn (2010) 139 ff. 141 Nr. 8 mit Abb. (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218739


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.