SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Byzanz: Romanus I. und Christophorus
  • Byzanz: Romanus I. und Christophorus
  • Münze
  • Romanus I. (920-944), Kaisertum (MA/NZ), Münzherr
  • 921-931
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Konstantinopolis
  • Nominal: Solidus, Material: Gold, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 4,17 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18218751
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Frühmittelalter (476 bis 900)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: ROmAh ET XPIStOFO AVGG I. Drapierte Büsten des Romanus I. mit Bart, in Stola (loros) l., und des Christophorus mit Mantel, r., etwas kleiner, beide mit Krone, gemeinsam mit ihrer r. Hand ein Patriarchenkreuz haltend.

Rückseite: + IhS XPS REX - REGNANTIUM [am Legendenende eine Rosette]. Der bärtige Christus mit Nimbus sitzt im Segensgestus mit Bibel in der l. Hand auf einem Thron in der Vorderansicht.

Literatur: Ph. Grierson, Catalogue of the Byzantine coins in the Dumbarton Oaks Collection and in the Whittemore Collection III-2 (1973) 546 f. Nr. 7,6 und 7,16 (datiert 921-931); D. R. Sear, Byzantine coins and their values ²(1987) 336 Nr. 1745; M. A. Metlich, Byzantinische Münzen in: Byzanz. Pracht und Alltag. Katalog zur Ausstellung in Bonn (2010) 139 ff. 144 Nr. 16 mit Abb. (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218751


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.