SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Terina
  • Terina
  • Münze
  • ca. 400-356 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Bruttium (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Terina
  • Nominal: Stater, Material: Silber, Stempelstellung: 3, Herstellungsart: plattiert
  • Gewicht: 6,85 g
    Durchmesser: 20 mm
  • Ident.Nr. 18218754
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: Weiblicher Kopf (die Nymphe Terina?) mit in einem breitem Band (ampyx) hochgestecktem Haar nach r. Darum ein Olivenkranz.

Rückseite: Nike sitzt in Gewand (chiton) und Mantel (himation) auf einem Cippus nach l. In der vorgestreckten r. Hand hält sie einen Kranz, ihre l. Hand stützt sie hinter sich ab.

Kommentar: Subaerate, gefütterte Münze nach früheren Stempeln. Als Perspektive auf den Cippus ist hier fälschlich die Untersicht gewählt.

Literatur: K. Regling, Terina. 66. Berliner Winckelmannsprogramm (1906) 31 Nr. 88 (dieses Stück, Vs. nachgeahmt nach S/Rs. nach φφ, ωω, ααα, θθθ, 4. Jh., bis 356 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218754


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.