SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Deutsches Reich: Friedrich II.
  • Deutsches Reich: Friedrich II.
  • Münze
  • Friedrich II. (1197-1250), König von Sizilien, seit 1212 deutscher König, seit 1220 Kaiser, Königtum (MA/NZ), Münzherr
  • 1231-1250
  • Land: Frankreich (Land)
    Region: Elsass (Bas-Rhin) (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Hagenau (Haguenau)
  • Nominal: Denar (MA), Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 0,7 g
    Durchmesser: 16 mm
  • Ident.Nr. 18218986
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Hochmittelalter (900 bis 1250)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: INPERATOR. Brustbild Friedrich II. mit Zepter und Reichsapfel.

Rückseite: HAGENOWE. Dreitürmiges Gebäude.

Kommentar: Cahn (1895) bringt den Typ mit dem Aufenthalt Friedrichs II. in Hagenau 1235/36 in Zusammenhang. Menadier (1898) bestreitet das und nimmt eine königliche Münzstätte in Hagenau an, lässt die Zuweisung an einen bestimmten Herrscher offen. Engel - Lehr (1887) weisen die Münze in das 12. Jahrhundert, ohne einen bestimmten Herrscher zu nennen.

Literatur: A, Engel - E. Lehr, Numismatique de l'Alsace (1887) 73 Nr. 1; J. Menadier, Der Fund von Traenheim im Elsass, Deutsche Münzen IV, 1898, 71-76; J. Cahn, Ein Beitrag zur Frage des Münzrechts deutscher Könige in Städten mit autonomer Münze, ZfN 20, 1895, 156-168. 166 Nr. 1 mit Abb.; A. Suhle, Deutsche Münzgeschichte von den Anfängen bis zum 15. Jahrhundert (1964) 134 Abb 192; B. Kluge, Numismatik des Mittelalters (2007) Nr. 449; Kat. Staufer (2010) 123 Nr. IV.A.5.17 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218986


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.