SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Priene
  • Priene
  • Münze
  • ca. 170-160 v. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Ionien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Priene
    Fundort: Türkei (Land)
    Fundort: Priene (Ort)
  • Nominal: Chalkous?, Material: Bronze, Stempelstellung: 9, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 3,8 g
    Durchmesser: 16 mm
  • Ident.Nr. 18219150
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: Kopf der Athena mit attischem Helm nach r.

Rückseite: ΠΡΙΗ / [Π]Ο[Λ]Λ[I]. Schrift im Mäanderkreis.

Kommentar: Emission P I nach Regling. - Diese Münze ist für die Chronologie der Münzen von Priene von zentraler Bedeutung. Diese überprägte Münze ist eine Bronzeemission aus der phönikischen Stadt Arados. Aus der Vs. ist der Kopf des Zeus nach r. zu erkennen. Unter dem Rs.-Stempel zeichnen sich ein Schiffsvorderteil (prora) sowie Zahlzeichen ab. Nach Regling (1927) 72 handelt es sich dabei um eine Münze vom Typ BMC Phoenicia 16-18 Nr. 106 oder 126. Es könnte sich wegen der nicht eindeutig zu identifizierenden Zahlzeichen um eine Münze aus dem Jahr 167/166 oder 147/146 v. Chr. handeln. Regling (1927) plädiert anhand des noch Erkennbaren für die frühere Datierung. Diese gilt Regling zugleich als terminus ante quem für das Ende der Emission P um 160 v. Chr. - Magistrat: Polli(s)? / ΠΟΛΛΙς? von Regling (1927) 71. 158 auf 170-160 v. Chr. datiert. Vgl. zum Fundort: Regling (1927) 200.

Literatur: K. Regling, Die Münzen von Priene (1927) 71 f. Nr. 111,1 Taf. 3 (abgebildet als 111,3, diese Münze, ca. 170-160 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18219150


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.