SMB-digital

Online collections database

Naxos
  • Naxos
  • Münze
  • ca. 420-403 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Naxos
  • Nominal: Didrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 7,97 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18219206
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: NAΞION. Apollonkopf mit Lorbeerkranz im langen, hochgesteckten Haar nach l. Hinter dem Kopf ein Lorbeerblatt mit Frucht. Unter dem Halsabschnitt die Signatur Π.

Rückseite: Ein nackter, hockender Silen in Frontalansicht: Das r. Bein hat er aufgestellt, das l. Bein untergeschlagen und sitzt darauf. In der gesenkten L. ein Thyrsosstab, der bärtige Kopf ist nach l., dem Gefäß (kantharos) in der R. zugewandt. Im r. ...

Kommentar: Das Π unter dem Halsabschnitt ist die abgekürzte Signatur des aus Naxos und Katane von Münzen belegten Stempelschneiders Prokles.

Literatur: H. A. Cahn, Die Münzen der sizilischen Stadt Naxos (1944) 134 f. Nr. 107,7 Taf. 5 (V70/R89, 420-403 v. Chr., dieses Stück). Vgl. zur Signatur A. von Sallet, Zu den Künstlerinschriften auf griechischen Münzen, ZfN 2, 1875, 3 f.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18219206


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.