SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Pommern: Bogislav X.
  • Pommern: Bogislav X.
  • Münze
  • Bogislav X. (1474-1523), Herzog von Pommern, Herzogtum, Münzherr
  • 1499
  • Land: Polen (Land)
    Region: Pommern (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Stettin (Szczecin)
  • Nominal: Goldgulden, Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 3,3 g
    Durchmesser: 23 mm
  • Ident.Nr. 18219848
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Spätmittelalter (1251 bis 1500)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: BVGSL-AVS D G - DVX ST-ETTIN. Pommersches Wappen auf langem Kreuz.

Rückseite: CONSERVA - NOS DOMINA [Errette uns Herrin]. Maria mit Jesuskind im Strahlenkranz und auf Mondsichel stehend.

Kommentar: Im März 1498 erhielt Herzog Bogislav X. bei seiner Rückkehr von einer Pilgerfahrt ins Heilige Land durch Kaiser Maximilian das Recht zur Goldmünzenprägung. Er scheint es zu Hause unmittelbar in die Tat umgesetzt zu haben, denn unter den mehreren bekannten Stempeln sind mindestens zwei mit der Jahreszahl 1499. Dieses Stück ist undatiert, dürfte aber ebenfalls um 1499 entstanden sein. Bemerkenswert ist die Bildgleichheit der Goldgulden mit den silbernen Bugslavern von 1500 (siehe Objektnummer 18219842).

Literatur: H. Dannenberg, Münzgeschichte Pommerns im Mittelalter (1893) Nr. 373; B. Kluge, Numismatik des Mittelalters (2007) Nr. 671 (dieses Stück); M. Olding (Hrsg.), Die Münzen der pommerschen Herzöge (2016) 64 Nr. 6 b.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18219848


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.