SMB-digital

Online collections database

Richard von Greiffenklau zu Vollraths
  • Richard von Greiffenklau zu Vollraths
  • Medaille
  • 1523
  • Land: Deutschland (Land)
    Münzstätte/Ausgabeort: Trier
  • Material: Silber, vergoldet, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 6,67 g
    Durchmesser: 24 mm
  • Ident.Nr. 18219993
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Renaissance (1435 bis 1550)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: RICHARD AR EPS TREVER AD VIVVM EX. Umschrift, bartloses Brustbild des Richard von Greiffenklau mit Barett nach links.

Rückseite: ANNO DNI M D XXIII. Umschrift zwischen zwei Linienkreisen, innerer Kreis vertieft. Im Feld vierfach geteilter Wappenschild, 1. und 4. Wappen Kreuz (Trier), 2. und 3. Lilienhaspel (Greiffenklau).

Kommentar: Ehemals gehenkelt. - Noss (1922) vermutet bei den beiden Medaillen (siehe auch Objektnummer 18219994) auf Richard von Greiffenklau zu Vollraths Modelle für geplante Münzprägungen, die dann allerdings unterblieben. Die Medaillen werden dem namenlosen Meister des Greiffenklau (Meister Jakob?) zugewiesen.

Literatur: G. Habich, Die deutschen Schaumünzen des XVI. Jahrhunderts I (1929) Nr. 720 Taf. 87,2 (dieses Stück); A. Noss, Drei unbekannte Medaillen des Erzbischofs Richard Greiffenklau von Trier, in: Archiv für Medaillen- und Plakettenkunde III (1922) 100 (dieses Stück noch mit Henkel).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18219993


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.