SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Priene
  • Priene
  • Münze
  • ca. 290-250 v. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Ionien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Priene
  • Nominal: 1/2 Chalkous?, Material: Bronze, Stempelstellung: 8, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 1,56 g
    Durchmesser: 13 mm
  • Ident.Nr. 18220100
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: Eule mit angelegten Flügeln in Dreiviertelansicht nach r. hockend, Kopf frontal.

Rückseite: ΠΡΙΗ / ΛΥΣΑΓ [Λ statt A.]. Dreizack im Mäanderkreis.

Kommentar: Diese Emission R nach Regling. - Aufschrift im nach l. rollenden Mäanderkreis aus drei Gliedern. Der Magistrat Lysagoras / ΛΥΣΑΓορας II. wird nach Regling (1927) 80 auf 290-240 v. Chr. und Regling (1927) 158 auf 290-250 v. Chr. datiert.

Literatur: K. Regling, Die Münzen von Priene (1927) 82 Nr. 140,3 Taf. 2 (diese Münze, um 290-250 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18220100


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.