SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Priene
  • Priene
  • Münze
  • 250-251 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Ionien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Priene
    Fundort: Türkei (Land)
    Fundort: Priene (Ort)
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 8,32 g
    Durchmesser: 24 mm
  • Ident.Nr. 18220464
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: ΛΚ ΤΟV Κ[ΥΡΙΗΜ]W ΑΤΗΤΥΟ Λ [Umschrift gespiegelt, Λ auf dem Kopf]. Drapierte Panzerbüste des Herennius Etruscus (oder Hostilianus) in der Rückenansicht nach l.

Rückseite: ΕΠΙ AΡ ΕVTVΧΗΔ/Ο/C ΠΡΙΗΝΕ Ν [Umschrift gespiegelt, rundes E]. Tyche steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. Sie hält in ihrer r. Hand ein Zepter und in der l. Hand ein Füllhorn (cornucopiae).

Kommentar: Epi Ar Eutychedos/ ΕΠΙ ΑΡ ΕΥΤΥΧΗΔΟΣ von Regling (1927) 158 auf 249-251 n. Chr. datiert. Laut Regling (1927) 168 ist die Amtsabkürzung mehrdeutig, daher ist es unsicher, ob diese als άρχων oder αρχιπρύτανις aufzulösen ist. Nach Regling (1927) 114 scheint die Münze überprägt zu sein.

Literatur: K. Regling, Die Münzen von Priene (1927) 114 Nr. 219,1 Taf. 5 (dieses Stück, ca. 249-251 n. Chr.); RPC IX Nr. 707,1 Taf. 45 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18220464


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.