SMB-digital

Online collections database

Kniefibel
  • Kniefibel
  • Fibel
  • Übergang frühe/späte Römische Kaiserzeit, Mitte 2. Jh. - Anfang 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Wiska (Wyszka), Woiw. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Bronze; Eisen
  • Länge: 50 mm
    Breite: 27 mm
    Gewicht: 16,95 g
  • Ident.Nr. PM Pr 4212
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Multimedia
Bronzene Kniefibel mit runder Scheibe am Fußende und mit Spiralachse (Almgren Typ 137); Erhaltung: vollständig; Bronzepatina; Eisenachse korrodiert; Fundkontext: Gräberfeld, Einzelfund; Objektgeschichte: reidentifiziert nach der Skizze von H. Jankuhn; s. auch z.B. M. Schmiedehelm-Archiv.; Literatur: W. Nowakowski 2013, Masuren in der Römischen Kaiserzeit. Auswertung der Archivalien aus dem Nachlass von Herbert Jankuhn, Studien zur Siedlungsgeschichte und Archäologie der Ostseegebiete 12, 70, 139 Taf. 118:2; A. Cieslinski 2000, Zapinki kolankowate z Prussia-Museum, czyli o mozliwosciach przywrocenia do obiegu naukowego zabytkow ze zbiorow krolewieckich, Swiatowit II (XLIII) / B, 53-64., 60


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.