SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Römische Bronzemünze
  • Römische Bronzemünze
  • Münze
  • späte Römische Kaiserzeit, Anfang 3. Jh. - Ende 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Altkeykuth (Stare Kiejkuty), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Bronze
  • Durchmesser: 27 mm
    Gewicht: 9,9 g
  • Ident.Nr. PM Pr 603
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Multimedia
Bronzemünze, Sesterz von Alexander Severus: auf dem Avers bekleidete Büste des Severus Alexander mit Lorbeerkranz nach rechts, Legende Umlaufend im Uhrzeigersinn: auf dem Revers Umriss des männlichen Kopfes nach rechts, Legende umlaufend im Uhrzeigersinn: ; Erhaltung: vollständig; Bronzepatina; Fundkontext: Gräberfeld II (Hollack 1903), Grab 25 (244); Objektgeschichte: reidentifiziert nach der Skizze in der Publikation von E. Hollack und F.E. Peiser; s. auch Inventarkärtchen PM-IXd 1; Prussia Inventarbuch Nr. 8, S. 194; Ortsakten PM-A 2272, Bd. 1.; Anmerkung: wohl Stufen C1b-C2; Literatur: A. Bitner-Wróblewska (Hrsg.), Archeolgiczne ksiegi inwentarzowe dawnego Prussia-Museum. Die archäologischen Inventarbücher aus dem ehemaligen Prussia-Museum. Aestiorum Hereditas I (Olsztyn 2008). Taf. CLXV; E. Hollack, F. Peiser 1904, Das Gräberfeld von Moythienen, Königsberg i.Pr., 21 Abb. 19; S. Bolin 1926, Die Funde römischer und byzantinischer Münzen in Ostpreußen, Prussia 26, 203-240., 233; A. Zapolska 2013, Znaleziska monet rzymskich z kręgu zachodniobałtyjskiego - unpublizierte Dissertation im Archäologischen Institut der Warschauer Universität., 40-41


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.