SMB-digital

Online collections database

Armbrustsprossenfibel
  • Armbrustsprossenfibel
  • Fibel
  • späte Völkerwanderungszeit, spätes 6. Jh. - spätes 7. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Markeim (Markajmy), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Bronze; Eisen
  • Länge: 41 mm
    Breite: 50 mm
    Gewicht: 29,2 g
  • Ident.Nr. PM Pr 4142
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Multimedia
Bronzene Armbrustsprossenfibel (Rudnicki Gruppe IV, Variante B); Sprossen am Kopf und am Fuß mit Gruppen von Querrillen verziert, zusätzlich kleine Niete an Enden der Sprossen; Bügel in der Mitte mit zwei Reihen von kleinen Dreiecken ornamentiert; Sehne facettiert, mit Punktreihen und Querrillen verziert; große Knöpfe aus doppelten Perldrahtringen an beiden Enden der eisernen Spiralachse; Erhaltung: Nadel und ein kleiner Niet fehlen; Spiralachse stark korrodiert; Fundkontext: Gräberfeld, Grab 5; Objektgeschichte: reidentifiziert nach Zeichnungen in der Ortsakte (Markeim: SMB-PK/MVF, PM-A 1411/1,34) und nach dem alten Foto (Negativarchiv PM-N 7715, 7716); s. auch Inventarkärtchen PM-IXd 1.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.