SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Armbrustsprossenfibel
  • Armbrustsprossenfibel
  • Fibel
  • späte Völkerwanderungszeit, spätes 6. Jh. - spätes 7. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Markeim (Markajmy), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Bronze; Eisen
  • Länge: 39 mm
    Breite: 47,5 mm
    Gewicht: 30,25 g
  • Ident.Nr. PM Pr 4148
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Multimedia
Bronzene Armbrustsprossenfibel (Rudnicki Gruppe IV, Variante B); Sprossen am Kopf und am Fuß mit Gruppen von Querrillen verziert; Sehne sowei die Sprossen mit konzentrischen Kreisen ornamentiert; große Knöpfe aus doppelten Perldrahtringen an beiden Enden der eisernen Spiralachse; Erhaltung: Sprossen beschädigt; eiserne Achse korrodiert und leicht bergoben; Bronzepatina mit Flecken; Fundkontext: Gräberfeld, Grab 12 (Ausgrabungen von C. Engel, 03.08.1929); Objektgeschichte: reidentifiziert nach Zeichnungen in der Ortsakte (Markeim: SMB-PK/MVF, PM-A 1411/1,49) und nach dem alten Foto (Negativarchiv PM-N 7715, 7716); s. auch Inventarkärtchen PM-IXd 1.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.