SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Fibelfragment
  • Fibelfragment
  • Fibel
  • späte Römische Kaiserzeit, Ende 2. Jh. - Anfang 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Greibau (Kotelnikowo, Ggd. v.), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Eisen; Silber
  • Länge: 68 mm
    Breite: 50 mm
    Gewicht: 11,25 g
  • Ident.Nr. PM Pr 21145
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Multimedia
Rest - Spiralachse mit Sehne und Nadel - einer silbernen Armbrustfibel mit umgeschlagenem Fuß und mit "toter Spirale" (Almgren Typ168); "tote Spirale" aus Blechröhrchen und Perldrahtringen gemacht; Kopfknof abgebrochen und durch ein Blechband wieder montiert - alte Reparatur; Erhaltung: leicht verbrannt und deformiert; Fundkontext: Gräberfeld, Urnengrab 180a (Urnengrab); Objektgeschichte: kleines gelbes Fundetikett auf Objekt "9553" - alte Inventarnummer; reidentifiziert nach der Beschreibung in der Publikation; s. auch M. Schmiedehelm-Archiv.; Literatur: O. Tischler, H. Kemke 1902, Ostpreussisch Altertümer aus der Zeit der grossen Gräberfelder nach Christi Geburt, Königisburg i. Pr., 28, 31


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.