SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Paderborn: Bistum
  • Paderborn: Bistum
  • Münze
  • Wilhelm Anton von der Asseburg (1763-1782), Bischof von Paderborn, Bistum, Münzherr
  • 1764
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Westfalen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Schloss Neuhaus
  • Nominal: Taler (Konventionstaler), Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 30,86 g
    Durchmesser: 41 mm
  • Ident.Nr. 18266306
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | 18. Jh.
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Elke Bannicke
Beschreibung
Vorderseite: WILH ANT D G EPS PADERB S R I PR COM PIRM. Brustbild des Bischofs Wilhelm Anton von Asseburg im Hermelinmantel nach rechts.

Rückseite: X STUCK EINE - FEINE MARCK 1764. Wappenschild, darunter Schriftband mit der Devise des Bischofs IUSTE ET CONSTANTER. Links und rechts neben dem Wappen die Münzmeisterinitialen A - S (Johann Anton Schröder).

Kommentar: Schwede (2004) 493 vermutet in dem Stück eine Probeprägung, da die Münze im Gegensatz zu den anderen Talern nicht gerändelt ist.

Literatur: A. Schwede, Das Münzwesen im Hochstift Paderborn 1566-1803 (2004) 492 f. Nr. 292 (dieses Stück); G. Schön, Deutscher Münzkatalog 18. Jahrhundert 1700-1806. 4. Auflage (2008) 759 Nr. 51.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18266306


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.